Freitag 21.12.12, 13:30 Uhr
Alternativer Weihnachtspreis der Sozialen Liste:

Rute für den Aufsichtsrat der Stadtwerke

Die Soziale Liste schreibt: »Die Rute 2012, der von der Sozialen Liste Bochum gestiftete alternative Weihnachtspreis für soziale und politische Missetaten, ist in diesem Jahr dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Bochum zuerkannt worden. Die Soziale Liste will damit rügen, dass die Mitglieder des Aufsichtsrates  nichts unternommen haben, um die skandalöse und ausufernde Entwicklung der Finanzierung von Prominenz und Events bei gleichzeitiger kritischer Haushaltslage der Stadt Bochum zu unterbinden. Zwar trägt die Geschäftsführung die Verantwortung für dieses völlig indiskutable Sponsoring, aber der Aufsichtsrat hat in dieser Frage seine Aufsichts- und Kontrollfunktion nicht wahrgenommen. Dies ist besonders schwerwiegend, weil sowohl im Rat der Stadt Bochum als auch in der Bochumer Öffentlichkeit immer wieder Anfragen und Fragen hierzu gestellt wurden.
Der Schaden, materiell und ideell, der dabei und bei dem Krisenmanagement entstand, ist beträchtlich. Besonders bedenklich ist auch, dass sich immer mehr Kundinnen und Kunden aus Wut über die Ereignisse, die Frage nach einem Verbleib bei den Stadtwerken stellen.
Möge angesichts der verliehenen Rute, die Einsicht wachsen, mit dieser Art von Sponsoring zu brechen und den Schaden durch eine schonungslose Aufklärung und Aufarbeitung der Affäre zu begrenzen.
Das Preiskomitee der Sozialen Liste hat den Aufsichtsrat der Stadtwerke Bochum deshalb für würdig befunden, mit der Rute 2012 ausgezeichnet zu werden. In den vergangenen Jahren ist die Rute an Bernd Wilmert (Bochumer Stadtwerke), Volker Goldmann (Sparkasse Bochum), Thomas Wenner (seiner Zeit Polizeipräsident Bochum), Frau Dr. Ottilie Scholz (Oberbürgermeisterin), Jens Lücking (FDP) und Gerd Bollermann (Regierungspräsident) verliehen worden.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de