Freitag 30.11.12, 19:02 Uhr

“Ausläuten in der Marienkirche”

Die Stiftung Bochumer Symphonie lädt auf ihrer Webseite öffentlich ein zum “Ausläuten in der Marienkirche”: “Bevor die Umgestaltung der Kirche zum Mittelpunkt des Musikzentrums beginnt, möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen an die Geschichte dieses zentralen Bochumer Bauwerks erinnern und zum letzten Mal die Glocken der Kirche erklingen lassen. Wir laden Sie herzlich ein zur Feierstunde am Dienstag, 11. Dezember um 18:30 Uhr in der Marienkirche an der Humboldtsstraße.” Einige auserwählte Menschen haben eine Einladung von Ottilie Scholz und Thomas Jorberg erhalten und so Näheres erfahren: “Programm: Grußworte von Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Probst Michael Ludwig. Es spielen die Blechbläser der Bochumer Symphoniker. Im Anschluss an die Feierstunde gibt es die Gelegenheit, sich bei Glühwein und kleinen Leckerbissen auszutauschen. Dürfen wir mit Ihnen rechnen? Dann bitten wir um eine kurze Rückmeldung unter info@bochumer-musikzentrum.de”

1 LeserInnenbrief zu "“Ausläuten in der Marienkirche”" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "“Ausläuten in der Marienkirche”" als RSS


 

10. Dez. 2012, 11:49 Uhr

LeserInnenbrief von Alfons Stiewe:

“Ausläuten in der Marienkirche”

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit meiner Jugend ist mir St.Marien, Bochum-Mitte,eng vertraut. Besonders seit Pfarrer Christoph Allroggen im Jahr 1956 nach Bochum kam und Pfarrer von St. Marien und Stadtjugendseelsorger wurde.
Nun freue ich mich und bin dankbar,dass St.Marien nicht in Vergessenheit gerät und als geschichtsträchtiges, markantes Bauwerk unserer Stadt Bochum erhalten bleibt bzw. als zentrales Bauwerk in das Bochumer Musikzentrum integriert wird.-

Ich freue mich auf die Feierstunde am 11.Dezember um 18:30 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Alfons Stiewe


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de