Sonntag 25.11.12, 16:14 Uhr

“Friedensnobelpreis für die EU
- Kein Witz?!”

Die  Linksjugend ‘solid und der SDS Bochum laden am Mittwoch, den 28.11. um 18.30 Uhr im Sozialen Zentrum zu einer Veranstaltung ein. Martin Hantke von der Informationsstelle Militarisierung hält einen Vortrag zum Thema: “Friedensnobelpreis für die Eu – Kein Witz?!” In der Einladung heißt es:  »Angesichts der Militarisierung der EU und ihrer unsozialen und antidemokratischen Krisenpoltik erscheint Vielen die Verleihung des Friedensnobelpreises an diese Institution geradezu widersinnig. Wir wollen die Gründe für die Verleihung im Einzelnen auf ihre Realitätstauglichkeit prüfen. Gleichzeitig gehen wir der Frage nach, wie sieht die EU jetzt aus?
Und in welche Richtung entwickelt sie sich zur Zeit? Kommt eine Stärkung der EU einer bloßen Überwindung nationalstaatlicher Verfasstheit gleich oder wird die EU zu einem Transmissionsrienem für Entdemokratisierung und Militarisierung in der Krise? Jenseits von Mythen, Verheißungen oder Skeptizismus soll es um einen realistischen Blick und eine Analyse der EU gehen, nicht zuletzt um auszuloten, welches die Aufgaben der Linken angesichts dessen sind.
Die Veranstaltung ist eine Vorschau auf den Kongress “Kapitalismus vs. Demokratie”, den Die Linke.SDS vom 30.11. – 2.12. an der Uni Köln veranstaltet. Mehr Infos und Tickets gibt es hier:
http://www.kapitalismusvsdemokratie.de/«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de