Montag 05.11.12, 15:14 Uhr

Dokumentarfilm über das Bienensterben

Filmgespräch mit dem Imkerverein "Königinnen für das Ruhrgebiet"

Ab Donnerstag, den 8. November zeigt das Endstation Kino Markus Imhoofs Dokumentarfilm More than Honey. Die Filmbeschreibung: »Seit drei Jahren sterben auf der ganzen Welt die Bienen. Über die Ursachen wird noch gerätselt, sicher ist: Es geht um mehr als ein paar tote Insekten und es geht um wesentlich mehr als nur um Honig. Die Beziehungen zwischen Mensch und Honigbiene verraten viel über uns, über die Natur und über unsere Zukunft. Sie zeigen uns, dass Stabilität ebenso ungesund ist wie unbegrenztes Wachstum, dass es die Krisen und Katastrophen sind, die die Evolution vorantreiben und dass Rettung oft aus einer völlig unerwarteten Richtung kommt.
Imhoofs Dokumentarfilm ist vor allem so spannend, weil er weit mehr ist als nur ein „Erklär-Film“ über eine Tierart. Geschickt verbindet er zahlreiche Fakten über das Leben der Insekten – und zeigt damit seine große Bewunderung für die Bienen – mit einer globalen konsum- und kapitalismuskritischen Sichtweise. Gerade diese Perspektive ist es schließlich, durch die der Film das Versprechen seines Titels einlöst: Denn tatsächlich geht es hier um mehr als nur Honig. Es geht um den Menschen, seine Beziehung zur Umwelt, die Gier nach stetigem Wachstum – und schließlich auch um die wundersame Kraft der Natur, die diesem vielleicht doch noch etwas entgegenzusetzen weiß. Und sei es nur durch eine neue Bienenart, die mit effekthascherischen Worten wie Killerbienen beschrieben wird.«
Am Mittwoch, den 14. November werden im Anschluss an die Vorstellung um 19.00 Uhr Mitglieder des Imkervereins 2010 Königinnen für das Ruhrgebiet für ein Filmgespräch zu Gast sein.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de