Sonntag 04.11.12, 19:15 Uhr
Unterlassungserklärung der Stadtwerke Bochum

25.000 Euro für ein bisschen Plaudern

Peer Steinbrück hat die Stadtwerke Bochum gezwungen, eine Unterlassungserklärung abzugeben. In einer Pressemitteilung der städtischen Tochter heißt es u. a.: “Es gab keine Absprachen der Stadtwerke Bochum – weder schriftlich noch mündlich – mit Herrn Steinbrück, dass er sein Honorar aus dem Auftritt am 26.11.2011 in Höhe von 25.000 € einem von ihm zu bestimmenden karitativen Zweck hätte spenden müssen. Eine entsprechende Erklärung haben die Stadtwerke Bochum heute Peer Steinbrück gegenüber abgegeben. Wir bedauern, dass es in diesem Zusammenhang zu Irritationen gekommen ist.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de