Donnerstag 18.10.12, 16:45 Uhr

Zur Erinnerung an Josef-Anton Gera

Antifaschistisches Graffity für Opfer rechter Gewalt entstanden Das Politi-Café Azzoncao schreibt: »Gestern vor 15 Jahren verstarb am 17. Oktober 1997 der schwule Frührenter Josef-Anton Gera mit 59 Jahren im Bochumer St. Elisabeth Krankenhaus. Drei Tage zuvor, am 14. Oktober, war Josef Gera von den homophoben und rechten Obdachlosen Patrick K. und Uwe K. zusammengetreten und mit einem Stahlrohr zusammengeschlagen worden. Den fünfzehnten Jahrestag des Angriffs auf Josef Gera haben wir zum Anlass genommen in Bochum ein Graffiti gegen die deutschen Verhältnisse in den öffentlichen Raum zu stellen. Es ist allen Menschen in Deutschland gewidmet, die Opfer rechter Gewalt wurden.
Exemplarisch haben wir dabei Menschen gewählt, die aus den unterschiedlichsten rechten Motiven und von Tätern mit den verschiedensten rechten Hintergründen ermordet wurden. Fotos und der gesamter Artikel von Azzoncao unter: https://linksunten.indymedia.org/de/node/69222«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de