Dienstag 16.10.12, 22:00 Uhr
Vernissage in der Projektgalerie - Rottstr5:

EPAL – Eine Palette als Lösung

Am Freitag, 19. Oktober, ab 18:00 Uhr lädt die Projektgalerie – Rottstr5 zu einer Vernissage ein: “Augenmerk gilt den Skulpturen des Architekturstudenten Robin Baumbach. Mit seiner Arbeit “EPAL – Eine Palette als Lösung” werden mit Europaletten entwickelte Formen und Möglichkeiten in unserer Halle zu sehen sein.” Robin Baumbach entdeckte in der Schulzeit seine Leidenschaft für den Werkstoff Holz. Durch die parallele Ausbildung zum Tischler entwickelte sich sein Verständnis und das Gefühl für das Material Holz. “Der Gedanke ein Projekt mit der Europalette als Modul zu gestalten,” so Robin Baumbach, “formte sich schon zu Beginn meines Studiums.” Mit der Präsentation seines Konzeptes EPAL stellt sich Robin Baumbach mehrere Fragen: “Wo verläuft die Grenze von Architektur und Baukunst zu den bildenden Künsten und ob sie überhaupt im Zeitalter des erweiterten Kunstbegriffs  existiert. Welchen skulpturellen Wert hat Architektur? Wie wichtig ist heutzutage die Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum und Material? Welche Position vertritt Architektur im erweiterten Kunstbegriff?”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de