Donnerstag 04.10.12, 17:38 Uhr

Theater Stückwerk: Abflug

Am Freitag, den 12. Oktober zeigt der Flüchtlingsrat NRW um 20 Uhr im  Bahnhof Langendreer das Theaterstück „Abflug“ der Münchener Theatergruppe „Stückwerk“. Im Ankündigungstext heißt es: »Ein Theaterstück, geboren aus Wut und Verblüffung über die politischen Verhältnisse. In gemeinsamer Arbeit entwickelt, recherchiert nach einem Zeitungsartikel zur Abschiebepraxis. Drei Uhr morgens – Hamburg – Sirenen, Reifenquietschen, Blaulicht-Razzia. Unter den Tellerwäschern des Restaurants: Raimou Hamadou: Wirtschaftsflüchtling. Hat seine Heimat Ghana verlassen, weil er seine Familie dort nicht mehr ernähren konnte.
Fünf Uhr morgens – eine Kleinstadt in Oberbayern – Polizisten stürmen ein Haus, überwältigen die noch schlaftrunkene Familie N’Kapou, vor fünfzehn Jahren nach Deutschland geflohen, in ihrer Heimat Togo politisch verfolgt. Die siebzehnjährige Tochter Melina wird Stunden später im Flugzeug nach Afrika sitzen, ohne Kenntnis des Landes zu haben, in das sie abgeschoben wird, ohne Französisch, die Amtssprache Togos, zu sprechen – und – allein. Es geht etwas schief, der Rest der Familie bleibt in Deutschland. Mutter und Bruder werden erst Tage später abgeschoben, der Vater muss aus gesundheitlichen Gründen bleiben, wird seine Familie nicht Wiedersehen.
Raimou und Melina sind unfreiwillige Passagiere der ersten europäischen Sammelabschiebung. Ein Erfolgsmodell mit EU-Mitteln gefördert, entwickelt von Udo Krapke von der Hamburger Ausländerbehörde.
Abflug erzählt die Geschichte dieser Abschiebung und den Schicksalen die davon betroffen sind. Was treibt Menschen in Afrika, ihre Heimat, ihre Familien, ihre Freunde zu verlassen? In eine ungewisse Zukunft ein unbekanntes Land zu fliehen?Ein Theaterstück zwischen den Welten, zwischen Afrika und Europa. Über Heimat und Integration. Aber auch über das Leben in Europa sowie die Exportsubventionen Europas und ihre Folgen.
“Mit “Abflug” ist dem Theater Stückwerk in Text, Inszenierung und schauspielerischer Umsetzung ein Meisterstück gelungen,” schreibt das Oberbayerische Volksblatt.
Abflug basiert auf dem Artikel “Abschiebeflug FH 6842″ des “ZEIT-Magazin”. Das Theater Stückwerk hat gemeinsam mit dem Theaterhof Priessenthal frei nach dieser Geschichte realer Personen sein Theaterstück entwickelt.
Veranstaltet vom Flüchtlingsrats NRW und vom Bahnhof Langendreer.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de