Samstag 15.09.12, 20:19 Uhr

“umFAIRteilen – Reichtum besteuern”

Die Bochumer Occupy-Initiative hat heute mit einer bewegten Zeltaktion für die Demonstration am 29. September unter dem Motto “umFAIRteilen – Reichtum besteuern” geworben. Zur Fotogalerie. In einem sehr bemerkenswerten Flugblatt wirft die Initiative dabei die Fragen auf, was mit dem Geld geschieht, wenn Reichtum tatsächlich besteuert wird.   »Wer entscheidet, wo das Geld hingeht? Die gleichen Personen, die jetzt für die Krise verantwortlich sind? Lobbyismus und Eigeninteresse würden den gesellschaftlichen Reichtum schnell wieder in gewohnte Bahnen lenken! Wohin fließen die eingegangenen Gelder? In den Schuldenabbau. Bei wem hat der Staat denn Schulden? Hauptnutznießer wären doch nur wieder die großen Kapitaleigentümer und die Banken! Wofür werden die Einnahmen verwendet? Für öffentliche Einrichtungen, Bildung, den sozialökologischen Umbau? Oder als Krisenhilfen für Großbanken und Großkonzerne, für Rüstungsindustrie und Agrarindustrie?
Was kann man tun, um Missbrauch zu verhindern? Für den Erhalt der Gemeingüter im Interesse der Erwerbsabhängigen Druck machen, auf der Straße, in den Gemeinden, an den Arbeitsplätzen. Wir brauchen eine Wirtschafts‐ und Gesellschaftsordnung, in der wir dafür sorgen, dass nicht die Geschäftsinteressen Weniger die Lebensgrundlagen Vieler beeinträchtigen!
Wie kann eine lebenswerte Gesellschaft erreicht werden? In Zeiten der Krisen und des Umbruchs können das nur alle Menschen gemeinsam durch ihr politisches Engagement tun. Dazu müssen sie sich über die gesellschaftlichen Probleme informieren, Interessengegensätze in öffentlichen Debatten austragen,demokratische Entscheidungen für den solidarisch‐ökologischen Systemumbau der Wirtschaft treffen.« Das Flugblatt als PDF-Datei

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de