Dienstag 04.09.12, 21:53 Uhr
Im Visier des Arbeitskreises Umweltschutz Bochum:

Die fliegenden Kobolde der Nacht

Der Arbeitskreises Umweltschutz Bochum lädt ein: »Der nächste überaus beliebte Fledermausbeobachtungsabend für Kinder im Rahmen des Spürnasenpasses findet am 7. 9. statt. Frei nach dem Motto: „Was man nicht kennt, schützt man nicht“ bietet der Arbeitskreis Umweltschutz Bochum e.V. (AkU) Kindern wieder die Möglichkeit, Fledermäuse aus der Nähe zu erleben. Die Kinder sind bei dieser Veranstaltung immer wieder mit großer Begeisterung bei der Sache. „Da fliegt eine“ riefen gleich mehrere Kinder bei der letzten Veranstaltung. Aber für eine Fledermaus war das Tier viel zu groß und die Dämmerung noch nicht weit genug fortgeschritten. Es war eine der am Ümminger See lebenden Kanadagänse. Bis zum Auftauchen der ersten Fledermaus erfahren die Kinder und Eltern in einem Frage-Antwort-Spiel viel Erstaunliches und Wissenwertes über diese faszinierenden, geheimnisvollen Tiere. Zu sehen gibt es dann im Dämmerlicht jagende Abendsegler und später im Scheinwerferlicht dicht über die Wasseroberfläche huschende Wasserfledermäuse. Die Spürnasenpassaktion des AkU findet um 19.45 Uhr am Ümminger See statt. Treffpunkt ist am Parkplatz Suntums Hof.
Kosten: 1,50 € pro Person.
Die Veranstaltung wird bei Regen auf den 14.09.2012, 19.30 Uhr verschoben.
Weitere Infos unter www.aku-bochum.de. Eine Anmeldung unter aku-bochum@aku-bochum.de oder Tel.: 66444 ist notwendig.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de