Freitag 10.08.12, 16:17 Uhr
Piratenpartei fordert:

Lokale Politik vom Sofa aus mit verfolgen

Die Piratenpartei Bochum unterstützt die Initiative der Sozialen Liste zur Einführung eines Rats-TVs in Bochum und schreiben: »Die Piraten im Landtag bieten bereits “Politik in Echtzeit” für ihre Fraktionssitzungen an. Ziel ist es, auch Ratssitzungen per Live-Stream über das Internet zu übertragen, damit auch jeder das kommunale Geschehen mitverfolgen kann. Derzeit können Ratssitzungen nur direkt vor Ort verfolgt werden. Die Kapazität der Besuchertribüne im Rathaus ist stark begrenzt. Durch ein Streaming können mehr Menschen an den Ratssitzungen und Entscheidungen teilhaben. Transparenz ist eines der Kernthemen der Piratenpartei [1]. “Erst Information ermöglicht sinnvolle Partizipation, wer nicht weiß, was Politiker tun, kann auch nicht sinnvoll wählen,”so Simone Brand, Bochumerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Landtag. Die Bochumer Piraten fordern, dass allgemeine Informationen, Entscheidungen aller Gremien und Politiker sowie Protokolle und Videoaufzeichnungen möglichst aller Gremiensitzungen kurzfristig, dauerhaft und barrierefrei für jeden zur Einsicht bereit stehen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de