Samstag 07.07.12, 16:01 Uhr

Am 22. Juli: Fiesta Moncada in Bochum

Am Sonntag, den 22. Juli lädt die Humanitäre Cubahilfe (HCH) in der Zeit von 14 bis 21 Uhr im Falkenheim, Akademiestr. 69 zu einer Fiesta Moncada. Dieses Kultur-, Familien- und Solidaritätsfest für Kuba hat folgenden Hintergrund: Am 26. Juli 1953 erfolgte unter Führung von Fidel Castro der Sturm auf die Moncada-Kaserne in Santiago de Cuba. Obwohl dieser Angriff militärisch fehlschlug, gilt er dennoch als Beginn der kubanischen Revolution, die am 1. Januar 1959 mit dem Einzug der Revolutionäre in Havanna den Sieg errang. Der 26.Juli ist seither Cubas  Nationalfeiertag und wird 2012 von der Humanitären Cubahilfe e.V. (HCH) in Bochum als Benefizveranstaltung ausgerichtet.
Zum Ablauf schreibt die HCH: »Das Kulturprogramm beinhaltet viele hochkarätige Darbietungen, wie die Gruppe  „Cohimbre“ aus dem Osten Kubas die für den Son Cubano – das Sinnbild Kubas stehen. Die Fans von Klassikern wie Yolanda, Guantanamera, Hasta Siempre und des Buena Vista Social Club kommen auf ihre Kosten.
Ein weiterer Höhepunkt ist das Tanztheater „Entre Pasos Dance Company“ aus Essen. Die von den  Pina-Bausch-Schülern Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez gegründete Tanzgruppe ist eine fruchtbare Kooperation zwischen zwei Kulturen, was die neueste Produktion „Die kubanische (Ir)realität aus der Sicht des Tanztheaters“ eindrucksvoll beweist. Außerdem dürfen wir den jungen chilenischen Gitarrensolisten Nicolás Rodrigo Miquea Gonzales begrüßen, der uns ebenso wie der IG-Metall-Chor „Chorrosion“mit lateinamerikanischen und Arbeiter- und Widerstandsliedern bezaubern wird.
Vor allem aber die Solidarität mit Kuba spielt neben kubanischem Essen, Mojitos, Zigarren, Kaffee & Kuchen, Son & Salsa eine wichtige Rolle. Neben Informationsständen zu Kuba und Kuba-Produkten  präsentiert die HCH mit „Los Voceros“ ein eindrucksvolles Sprechtheater­stück über die Miami 5, 5 politischen kubanischen Gefangenen in US-Haftanstalten. «

1 LeserInnenbrief zu "Am 22. Juli: Fiesta Moncada in Bochum" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Am 22. Juli: Fiesta Moncada in Bochum" als RSS


 

10. Jul. 2012, 12:07 Uhr

LeserInnenbrief von Falk Moldenhauer:

Die internationale Solidarität mit Cuba ist mein Herzensanliegen. Dies um so mehr, als das kürzlich 53 sehr gefährliche Cholerafälle im Osten (Oriente) Cubas aufgetreten sind.
Weg mit der völkerrechtswidrigen US-Blockade gegen Cuba. Freiheit für die wahren cubanischen Antiterroristen, die in Miami unrechtmäßig schmachten. Gringos raus aus Guantanamo! Machen wir es den CubanernInnen in dieser Hinsicht gleich
und üben wir wie sie internationale Solidarität.
Adelante con la revolucion.
El socialismo trimfara.
Derrotamos imperialismo … VENCEREMOS!


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de