Dienstag 19.06.12, 11:04 Uhr
Literarisch-satirische ExtraFahrt mit Treibgut

Überall sind Kameras

Wenn am 30. Juni im Ruhrgebiet einmal mehr die “Extra Schicht” ausgerufen wird, werden sich gleich fünf Treibgut-Autor*innen zur ExtraFahrt in der “Campus Linie” U 35 aufmachen, um die Fahrgäste zwischen Ruhr-Uni und Archäologie-Museum mit Literarischem und Satirischem zu den metronahen Kulturstätten in Bochum und Herne zu bringen. Voraussichtlich gegen 18 Uhr (näheres wird auf den Netzseiten der Extraschicht zu erfahren sein) werden sich diverse Leseteams unter anderem von der Haltestelle Ruhr-Universität aus aufmachen, um die U-35-Wagen bis Mitternacht literarisch-satirisch dauerzubeschallen. Die Treibgut-Crew wird hierbei ausschließlich eigene erlesene Texte vortragen, die wie Uli Schröders Satiren aus seinem Blog Ruhrpiranhas – Metropolensatire den Finger in offene Wunden des Zeitgeschehens legen – sei es der universitäre Exzellenzwahn, die unerträgliche permanente Kameraüberwachung oder das Sprengen eines Bevorratungsteichs für die Schneekanonenspeisung mitten im Naturschutzgebiet. Und zuweilen wird einem das Lachen zwischen Türschließpiepen und Überwachungskamera-Klicken unter dem Archäologiemuseum oder dem künftigen Exzenterhaus samt Weltkriegsbunker glatt im Halse steckenbleiben…
Auf literarische Erinnerungsfahrt geht die Autorin Julia Sandforth und bringt ein kaleidoskopisches Kartenspiel der Souvenirs in die U35 mit: Karte ziehen, zuhören, abtauchen sowie eigene Erinnerungen wachrufen ist ihre Devise. Dann die nächste Karte. Der Hörer wühlt während ihrer Geschichten in Knopf-Kisten, erlebt Zitronen-Nächte,
kaut auf Weingummi-Schlümpfen und wandelt auf Familien-Linien. Ein offenes Ohr für den Erlebnis-Speicher ihrer Mitfahrer hat die Autorin auch – denn bestimmt entstehen während ihrer Streifzüge durch die U-Bahn-Schächte neue Texte.
Die 2002 von einer Handvoll engagierter Studierender gegründete Literatur-Gruppe Treibgut, die inzwischen bereits auf über 30 Lesungen zurückblickt, wird bei der sechsstündigen ExtraFahrt insgesamt mit zwei Leseteams vertreten sein, in denen außerdem noch Julia Piel, Philipp Dorok und Tim Kollande auf Wortschatzsuche und Vers-Piraterie gehen werden.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de