Dienstag 12.06.12, 11:50 Uhr
VCD-Vorstand bestätigt

Für Erhalt des Bogestra-Fahrplanbuches

Der Kreisverband des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) hat auf einer Mitgliederversammlung seine Sprecher Georg Deppe, Jürgen Eichel (beide Bochum) sowie Klaus Haßelberg (Gelsenkirchen) im Amt bestätigt und schreibt: »Bereits seit 1988 setzt sich der VCD auch in Bochum für eine Stärkung des umweltverträglichen Verkehrs ein: Mehr Rad und zu Fuß, mehr Bus und Bahn, Verringerung des Autoverkehrs. Vor diesem Hintergrund setzt sich der VCD u.a. für den Erhalt des Fahrplanbuches ein, das die Bogestra als einziges Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu Beginn des Jahres zugunsten kleiner Heftchen für einzelne Linien eingestellt hat. Das hat insbesondere viele Stammkunden verärgert. Inzwischen haben sich auch der Fahrgastverband “Pro Bahn” und der Agenda 21-Beirat für die Beibehaltung des Fahrplanbuches ausgesprochen. Am Donnerstag steht das Thema nun auf der Tagesordnung des Ausschusses für Umwelt und Verkehr.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de