Samstag 26.05.12, 08:59 Uhr

cine cubano – Abschlusspräsentation

Am Donnerstag, den  31. Mai findet um 19:00 Uhr im Endstation Kino die Abschlusspräsentation  des cubanischen Filmfestes cine cubano statt.  German Wiener stellt neue Kurzfilme vor. In der Ankündigung heißt es: »Die Internationale Hochschule für Film und Fernsehen (EICTV) in San Antonio de los Baños bei Havanna wurde mit Hilfe des kolumbianischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez gegründet: Junge Menschen aus aller Welt, besonders aus denen der sog. 3. Welt, können dort studieren und erhalten, wenn nötig, Stipendien. Ihr erster Direktor war 1986 der argentinische Filmemacher Fernando Birri, einer der Begründer des Neuen Lateinamerikanischen Films. Ausbildungsprinzip ist, Filmschaffende aus aller Welt als DozentInnen einzuladen. Vom cubanischen Staat unterstützt, ist die Schule doch unabhängig; Träger ist die FNCL mit Gabriel Garcia Marquez als Präsident. Nach einer Einführung von German Wiener, Filmdozent in Dortmund und an der EICTV bei Havanna, zeigen wir zum Abschluß unseres kleinen Filmfests Filme, die im letzten Jahr als Abschlussarbeiten der Studierenden vorgeleget wurden:
Brigada Intramuros
Regie/Dirección: Claudia Alves, Cuba 2011, HD, 18 Min., OmeU
Dokumentation einer fantasievollen Kunstaktion, die 2011 von Studentinnen geplant und durchgeführt wurde: Die Plaza Vieja darf einen Tag lang nicht mehr von Touristen, sondern nur noch von CubanerInnen betreten werden.

Zero
Regie/Dirección: Carlos Manuel Paiffer, Cuba 2010, HD, 2 Min., ohne Dialog
Gezeigt wird ein Mensch, der die Möglichkeit erhält, zum Nullpunkt seiner Existenz zurückzukehren. Seine menschliche Natur wird auf die Probe gestellt.

Alter ego
Regie/Dirección: Riguel Salema, Cuba 2011, HD, 8 Min., OmeU
Ileana träumt, dass sich ihre Telefonnummer geändert hat. Sie erwacht, als ihr Telefon klingelt, eine Frau erinnert an eine Verabredung, sie weiß alles über Ileana..

Bohíos
Regie/Dirección: Carlos Y. Rodriguez, Cuba 2010, HD, 14 Min., ohne Dialog
Ein junges Paar baut eine Hütte nach traditioneller Art und versucht, in dieser mit so viel Würde wie möglich zu leben.

La niña mala
Regie/Dirección: Jorge de Leon, Cuba 2011, HD, 12 Min., ohne Dialog
In der religiösen ländlichen Gegend der Sierra Maestra gibt es für ein junges Mädchen nichts als Langeweile und Überdruss …

La costurera
Regie/Dirección: Ivette Àvila, Cuba 2010, HD, 6 Min., ohne Dialog
Die Nähfee kann alles wieder zusammennähen und heil machen. Alles?

Papalotes
Regie/Dirección: Ariagna Fajardo, Cuba 2010, HD, 8 Min., ohne Dialog
Die Starre, die Trägheit, die Unfähigkeit – kann man sie brechen?

Sobre el concepto de historia
Regie/Dirección: Clara Albinati, Cuba 2011, HD, 11 Min., ohne Dialog
Großvater stirbt. Die kleinen Enkel können nicht ermessen, was das bedeutet, für die Großmutter und die Kinder ist sein Tod ein Schock. Draußen geht das Leben weiter. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de