Donnerstag 10.05.12, 13:31 Uhr
Am 12. Mai ab 12.00 Uhr auf dem Husemannplatz:

12M – Global Evolution Day

Am 9. Mai vor der Deutschen Bank - Protest gegen die Blockupy-Verbote

Die Bochumer occupy-Initiative lädt ein: »Unter dem Motto „Global Evolution Day“ rufen die weltweiten Protestbewegungen der Empörten/Occupy/Echte Demokratie Jetzt! zur Teilnahme am weltweiten dezentralen Aktionstag am 12. Mai auf. In jeder Stadt weltweit werden sich Menschen auf die Straße begeben, um gegen die Krisenpolitik der europäischen Regierungen, die Entdemokratisierung unserer Gesellschaften und die Rettung der Banken, Hedgefonds, Versicherungen und Spekulanten durch Steuergelder zu demonstrieren. Der Aktionstag ist aber auch dafür gedacht, im Sinne einer friedlichen Evolution Alternativen zu den bisherigen Produktionsweisen und Wirtschaftsordnungen aufzuzeigen und echte, konsensorientierte Demokratie zu leben – auch in Bochum.
Die Bochumer Occupy-Initiative lädt daher ein zu einem kreativen Protesttag am 12. Mai um 12.00 Uhr auf dem Husemannplatz. Das abwechslungsreiche Programm verwandelt den Husemannplatz in einen Markt der Ideen, der unter Anderem kreative Kunstinstallationen, Mitmachaktionen, Infostände zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen, Diskussionsrunden und Bochums erste Asamblea (span. für Bürgerversammlung) beinhaltet.
In Anbetracht des verfassungsfeindlichen Verbots der internationalen Aktionstage des Bündnisses „Blockupy Frankfurt“ vom 16.-18. Mai durch die Stadt Frankfurt werden wir auch vor Ort unseren Protest gegen den Entzug unseres Grundrechts auf Versammlungsfreiheit zum Ausdruck bringen. Den Menschen muss die Möglichkeit gegeben werden, gegen die Politik der Troika und der deutschen Bundesregierung zu protestieren und Solidarität mit den Menschen in Europa, die unter dieser Krisenpolitik leiden müssen zum Ausdruck zu bringen.
Wir freuen uns auf eine rege und aktive Teilnahme der Bürger und Bürgerinnen des Ruhrgebiets an unseren friedlichen und kreativen Aktionen am 12. Mai.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de