Donnerstag 19.04.12, 14:28 Uhr
Ausstellung im Bahnhof Langendreer:

Warnsignale häuslicher Gewalt

Am Dienstag, den 24.4. wird um 17 Uhr im Kino-Café im Bahnhof Langendreer die Ausstellung ‘Warnsignale häuslicher Gewalt’ eröffnet. In der Einladung heißt es: »Gewalt in der Partnerschaft entsteht nicht von heute auf morgen. Meist ist es ein schleichender Prozess, der fast unmerklich, mit Kleinigkeiten beginnt. Gerade deswegen werden erste Signale viel zu oft übersehen. Dabei kann frühzeitiges Erkennen möglicher Gefährdungen Gewalteskalation verhindern, Gewaltpotenzial mit professioneller Hilfe abbauen und gleichberechtigte Partnerschaften fördern. Die Ausstellung “Warnsignale häuslicher Gewalt – erkennen und handeln” motiviert, über mögliche Gefährdungen in der eigenen Partnerschaft nachzudenken, gibt Anstöße zur Auseinandersetzung mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen von Partnerschaft und sensibilisiert für Signale, die auf eine entstehende Gewaltdynamik hindeuten, und kann so die Betroffenen rechtzeitig warnen.
Die Ausstellung wurde vom Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V. erstellt. Anmeldungen für Terminvereinbarung für Gruppenführungen am 25.4. nimmt die Frauenberatungsstelle NORA e.V. unter Tel. (0234) 96 29 99-5/ -6 entgegen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de