Mittwoch 18.04.12, 12:26 Uhr
Historisch-politische Radtour erinnert an das Jahr 1920:

Kapp-Putsch und Märzrevolution

Kapp-Putsch-Denkmal in Bochum Werne, Foto: Maschinenjunge, Linzenz CC3

Die Bochumer Geschichtswerkstatt lädt zu einer  historisch-politische Bildungsfahrt per Rad  ein: »Der Ausgangspunkt der Radtour wird der Springerplatz sein, an dem am 13. März 1920 eine Demonstration gegen den Kapp-Lüttwitz-Putsch stattfand. Die zweite Station ist der ehemalige Bochumer Hauptbahnhof, heute Konrad-Adenauer-Platz, der damals für das Kampfgeschehen eine strategische Bedeutung hatte.
Weitere Stationen sind u. a. der Friedhof an der Blumenstr., der Kommunalfriedhof in Bochum-Werne, der Wasserturm in Essen-Steele und das ehemalige Freikorps-Denkmal in Essen-Horst.
Der Endpunkt der Radtour wird der Bahnhof in Wetter sein.«
Tourleiter: Volker Gerwers
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Anmeldung erbeten bis zum 25.04.2012 unter: geschichtswerkstatt@bo-alternativ.de

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de