Freitag 13.04.12, 13:19 Uhr

Keine BILD im Briefkasten!

Zum 60. Jubiläum des erstmaligen Erscheinens der BILD-Zeitung will der Springer-Konzern im Juni an jeden der rund 41 Millionen Haushalte in Deutschland ein Exemplar verteilen. Journalistisch arbeitet die BILD mit höchst fragwürdigen Methoden. Regelmäßig werden die Persönlichkeitsrechte der dargestellten Personen verletzt und die Menschenwürde missachtet. Mit einer massenhaften Verweigerung der Zustellung soll eine Debatte über die BILD-Berichterstattung angestoßen werden. Campact hat ein Online-Formular entwickelt, über das die Zustellung der BILD unterbunden werden kann.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de