Dienstag 10.04.12, 22:06 Uhr

In Erinnerung an die Befreiung

In Erinnerung an die Befreiung Bochums vom Faschismus und Krieg legten heute Mitglieder der VVN-BdA an der Gedenktafel am Haupteingang des Stadtparks ein Blumengebinde nieder. Diese Gedenktafel erinnert an die Ermordung von politischen Häftlingen und Zwangsarbeitern wenige Tage vor dem Ende von Krieg und der Naziherrschaft 1945. Die Gestapo (Geheime Staatspolizei), die damals ihren Sitz in einer beschlagnahmten Villa auf der Bergstraße 76 hatte, erschoss allein hier, wenige Stunden vor dem Einmarsch der amerikanischen Truppen, 20 Menschen und verscharrten diese in Bombentrichtern im Stadtpark. Nach der Befreiung von Faschismus und Krieg im Mai 1945 wurden die Leichen ausgegraben und auf dem Friedhof am Freigrafendamm beerdigt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de