Donnerstag 05.04.12, 06:00 Uhr

Matthias Schamp: „Zärtliche Massaker“

Am Freitag, den 13. 4. ist Matthias Schamp um 20.00 Uhr im Bochumer Kulturrat in Gerthe zu Gast. In der Ankündigung heißt es: «Matthias Schamp ist den Bochumern vor allem als Künstler bekannt, u. a. durch das von ihm im letzten Jahr ins Leben gerufene Situative Brachland Museum. Doch er arbeitet auch als Autor, veröffentlichte Lyrik- und Kurzprosabände sowie einen Roman. Und der WDR realisierte sein Hörspiel „Der Aufstand in den Sinnscheiße Bergwerken“, das bereits mehrfach im Radio zu hören war. Im Kulturrat liest er ganz neue Texte sowie aus seinem Band „Zärtliche Massaker“, den er im letzten Jahr auch auf Einladung des Goethe-Instituts zum Auftakt der Deutschen Wochen im tschechischen Ostrava vorgestellt hat.»

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de