Sonntag 18.03.12, 08:03 Uhr

Erfolgreicher Protest gegen Erdogan

Fast 30.000 Menschen demonstrierten gestern in Bochum gegen die ursprünglich geplante Verleihung einer Auszeichnung (Steiger Award) an den türkischen Premierminister. Preisverleiher Sascha Hellen beschreibt, wer den Award bekommt: “Wir ehren Persönlichkeiten, die sich durch Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz auszeichnen.” Der Protest wurde weitgehend von Gruppen organisiert, die in der Türkei unterdrückt oder gar verfolgt werden. Fast 25.000 AlevitInnen versammelten sich im Stadion (Foto). In der Innenstadt demonstrierten u. a. kurdische und armenische Gruppen. Eine weitere Kundgebung machte auf die antisemitsche Haltung von Erdogan aufmerksam. Die Demonstrationen waren äußerst erfolgreich: Ihre bloße Ankündigung reichte aus, um Erdogan zur Absage seiner Teilnahme bringen. Überregionale und internationale Medien berichteten ausführlich über den Protest und die Verletzung der Menschenrechte in der Türkei.  Alle Welt schüttelte den Kopf, dass es in Bochum Leute gibt (unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin), die auf die abstruse Idee kommen, einen notorischen Menschrechtsverletzer wie Erdogan für seine Toleranz auszeichnen zu wollen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de