Freitag 09.03.12, 13:28 Uhr

Hannes Wader mit “Konzert 2012″

Am kommenden Dienstag, den 13. 3. um 20 Uhr ist Hannes Wader auf Einladung des Bahnhof Langendreer im RuhrCongress zu Gast. In der Ankündigung schreibt der Bahnhof: »Der Liedermacher, Poet & Volkssänger ist auch mit 69 kein Leisetreter. Er ist heute hier und morgen dort. Seit über 40 Jahren auf Tour, hat Hannes Wader auf hunderten deutscher Konzertbühnen gestanden, um seine – wie Hanns-Dieter Hüsch es einmal sagte – mächtigen Lieder zu singen, mit denen er immer wieder seinem künstlerischen Engagement für eine gerechtere Welt Ausdruck gibt. Wer Hannes Wader singen hört, hat den Eindruck, dass die Stimme des 68jährigen an Umfang, Ausdruck und Gefühl immer noch zugenommen hat.
Das Programm der Tour, die er in seiner unprätentiösen Art “Konzert 2012″ nennt, besteht aus vertrauten und neueren Titeln seines in Jahrzehnten gewachsenen Repertoires wie auch aus mancher Überraschung in Form von Liedern, die Hannes Wader bislang noch auf keinem seiner Alben veröffentlicht hat. Das Publikum darf sich also auf die eine oder andere Live-Premiere freuen.
Hannes Wader und seine Auftritte sind immer wieder eindrucksvoller Beweis dafür, dass man mit Authentizität und gutem “Handwerk” dauerhaft Erfolg haben kann. Und dass die Treue zu sich selbst, zu seiner Kunst und zu seinem Publikum letztendlich mehr zählt als die Anbiederung an Medien und die Ausrichtung an Trends.
Mit Hannes Wader, der einer entschwundenen Klasse, dem ostwestfälischen Landproletariat, entstammt, steht einer auf der Bühne, der mit Nachdruck für Solidarität und den aufrechten Gang der “freien Bürger einer freien Republik” eintritt. Heute hier. Morgen dort. Und musikalisch so kraftvoll wie eh und je.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de