Donnerstag 09.02.12, 12:17 Uhr

Jugendring bietet Ferienpatenschaft an

Damit bei den Kinder- und  Jugendreisen eine soziale Ausgrenzung vermieden wird, hat der Kinder- und Jugendring das Projekt „Bochumer Ferienpate“ auf den Weg gebracht. Mit Hilfe des Projektes werden Spendengelder eingeworben, um einkommensschwache Familien bei der Finanzierung der Eigenanteile für Kinder- und Jugendfreizeiten zu unterstützen. Das Projekt „Bochumer Ferienpate“ ist 2010 zum ersten Mal durchgeführt worden. 107 Kindern und Jugendlichen ist mit Hilfe der Spendengelder die Teilnahme an einer Ferienfreizeit ermöglicht worden. 2011 konnte das Projekt noch einmal ausgeweitet werden und 182 Kinder und Jugendliche konnten gemeinsam mit Gleichaltrigen schöne und erlebnisreiche Ferientage verbringen.
Vom Projekt „Bochumer Ferienpate“ haben insbesondere Kinder und Jugendlichen aus Bochum-Wattenscheid profitiert. Annähernd 50% der geförderten Kinder und Jugendliche haben ihren Wohnsitz in Wattenscheid. Durch großzügige Spenden von Bochumer Firmen, Institutionen und Privatpersonen konnten bis Anfang Februar über 15.000 € für das Ferienpatenprojekt für 2012 eingesammelt werden. Die Ferienbörse mit vielen Angeboten.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de