Donnerstag 02.02.12, 18:19 Uhr

Keine verkaufsoffenen Sonntage

Die Soziale Liste schreibt: »Mit einer Überraschung wartete die heutige 21. Ratssitzung zum Tagesordnungspunkt 1.8. “Ordnungsbehördliche Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen” auf. Die Stadt Bochum wird in diesem Jahr keine verkaufsoffenen Sonntage durchführen. Mit 37 Stimmen wurde die Beschlussvorlage zur Durchführung von 14 verkaufsoffenen Sonntagen in Bochum und seinen Stadtteilen abgelehnt. Dafür votierten 36 Ratsmitglieder, zwei enthielten sich. Damit setzten sich die Argumente durch, wie sie zuletzt noch einmal die ‘Allianz für den freien Sonntag’ in einem Schreiben formuliert hatte: “Der Sonntag ist eine frühe soziale Errungenschaft und auch heute als Tag der Ruhe, der Gemeinschaft, der Befreiung von Sachzwängen, Fremdbestimmung und Zeitdruck unverzichtbar.” Günter Gleising, Ratssprecher der Sozialen Liste, zu dem Ergebnis: „Der Beschluss ist ein Zeichen gegen die weitere Kommerzialisierung des öffentlichen Lebens.“ Die Soziale Liste hofft, dass nicht auf anderen Wegen eine Revidierung des Willens der Ratsmehrheit angestrebt wird.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de