Montag 30.01.12, 19:37 Uhr

„Wer sind eigentlich diese Nazis?“

Workshop der Bezirksschüler_innenvertretung war voller Erfolg

Wie die BSV auf ihrer website mitteilt, fand am Freitag, 27.01. der erste Workshop der Reihe „Schüler_innen machen Schule“ der Bezirksschüler_innenvertretung (BSV) Bochum statt. Die anwesenden Schülerinnen und Schüler, aus sechs verschiedenen Schulen, stellten sich gemeinsam und kritisch die Frage „Wer sind eigentlich diese Nazis?!“ und beleuchteten so über sechs Stunden hinweg Probleme, wie sie nicht aktueller sein könnten. Während im ersten Teil des Workshop das Bild des Springerstiefel und Bomberjacke tragenden glatzköpfigen Nazis schnell aus den Köpfen der Teilnehmer_innen verschwand konnte im Anschluss über Ideologie und Lifestyle der Faschisten gesprochen worden. Schnell kam auch das Thema der Nazi Übergriffe im Stadtteil Langendreer auf, es wurden Informationen ausgetauscht, Möglichkeiten der Gegenwehr besprochen und auch die Frage der Zivilcourage fand ihren Platz. Besonders erfreulich war dabei das große Interesse der Schülerinnen und Schüler, sowie die Tatsache, dass der Workshop vollkommen herschaftsfrei stattfand und keine Autorität in Form einer Lehrkraft nötig war. So zeigte sich, dass Lernen auch Spaß machen kann und eine Alternative zum Anpassungslernen der Schule durchaus möglich ist. Auch aufgrund von gleich drei Anfragen die Veranstaltung an anderen Schulen (zwei davon in Langendreer) ebenfalls durchzuführen, war der Workshop ein voller Erfolg! Am Ende des Tages konnten alle anwesenden Schüler_innen die Frage „Wer sind eigentlich diese Nazis?“ ganz klar beantworten: Personen die wir weder in Langendreer noch anderswo haben wollen!”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de