Die Grausamkeiten nennen sie Konsolidierungsvorschläge - Teil 30
Dienstag 17.01.12, 20:13 Uhr

Weniger Kinderspielflächen=250.000 Euro

Im Katalog der Grausamkeiten von Stadt und Regierungspräsidium wird z. B. vorgeschlagen: “Durch den demografischen Wandel werden weniger Kinderspielflächen benötigt bzw. müssen Standorte konzentriert werden. Die bisher auf mehrere Ämter aufgeteilte Fach- und Budgetverantwortung wird beim Jugendamt gebündelt.” Eine Viertel Million Euro soll dies für den Haushalt bringen. Wer gegen den Vorschlag ist, kann hier anklicken.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de