Samstag 07.01.12, 19:29 Uhr
Erfahrungen als Gynäkologin in Mali

Ohne Licht und ohne Narkose

Am Dienstag, dem 17.1. findet um 19.30 Uhr im Bahnhof Langendreer eine Veranstaltung der Aktion pro Afrika statt. Dr. Elke Wiegelmann wird über ihre Erfahrungen als Gynäkologin in Mali einen Vortrag halten. Der Titel: “Ohne Licht und ohne Narkose”. In der Ankündigung heißt es: “Sie wird sprechen über die schlimme Lage in der alle Geburtshelfer von der kleinsten ländlichen Station bis zur Universitätsklinik in der Hauptstadt sind, aber auch Antworten aufzeigen, wie die Aktion pro Afrika seit einigen Jahren schon versucht, über Patenschaftsprogramme für Hebammen und Gesundheitsposten sowie den Versand von medizinischem Material Abhilfe zu schaffen:

  • damit die wichtigste med. Ausrüstung vorhanden ist,
  • damit Geburten nicht mehr beim Licht einer Taschenlampe geschehen müssen,
  • damit sauberes Wasser zur Verfügung steht – und vielleicht sogar ein wenig Elektrizität, um einen kleinen Kühlschrank für Impfstoffe und Medikamente zu betreiben.

Mit diesen einfachen Maßnahmen lässt sich eine ungeheure Wirkung erzielen.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de