Die Grausamkeiten nennen sie Konsolidierungsvorschläge - Teil 16
Dienstag 03.01.12, 17:20 Uhr

Keine Pflege der Naturschutzgebiete?

Im Katalog der Grausamkeiten von Stadt und Regierungspräsidium wird z. B. vorgeschlagen: »Im Rahmen der Einsparungen sollen die Pflegestandards im Bereich der Naturschutzgebiete neu konzipiert werden. Durch Reduzierung dieser Standards soll eine Einsparung erreicht werden. Dadurch können Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen in diesen Bereichen (insb. Wiesenflächen, Feuchtbiotope, Kopfweiden) nicht mehr im vollem Umfang gewährleistet werden. Dem entsprechend ist die konzeptionelle Entwicklung der Naturschutzgebiete in Bochum anzupassen.« Diese Maßnahme soll 18.900 € Entlastung für den kommunalen Haushalt bedeuten. Der “Konsolidierungs-Steckbrief” im Original.

1 LeserInnenbrief zu "Keine Pflege der Naturschutzgebiete?" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Keine Pflege der Naturschutzgebiete?" als RSS


 

5. Jan. 2012, 11:33 Uhr

LeserInnenbrief von hoho:

Was nicht mehr gepflegt werden kann, kann ja hinterher abgeholzt werden. Das ist schließlich guter Bochumer Brauch!


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de