Montag 28.11.11, 12:32 Uhr

Gesprächsrunde zu Ägypten

Am Freitag,  den 2. Dezember um 19:30 Uhr lädt attac Bochum zu einer Talkrunde ins Soziale Zentrum. Das Thema lautet: Ägypten: Nach der Revolution ist vor der Revolution? In der Ankündigung heißt es: »Die ägyptische Revolution im Februar 2011 ist die zweite erfolgreiche arabische Revolution gegen despotische Machthaber. Das demokratische und solidarische Geschehen auf dem Tahrir-Platz war Inspiration für viele darauf folgende Proteste in verschiedenen Ländern, einschließlich der aktuellen Occupy-Bewegung. Nach Mubarak haben jetzt die Militärs das sagen. Und gegen ihre Macht gehen die Menschen nun wieder auf die Straßen, es gibt wieder Verletzte und Tote. Während das Militär Teil der alten Struktur ist, wirbt die Gemeinschaft der Muslimbrüder mit neuen. Damit verbinden viele Befürchtungen vor neuen, antisemitischen Gottesstaaten und vor dem Verlust gerade erkämpfter Freiheitsrechte.
Wir wissen nicht, was wir davon halten können. Aber wir haben zwei Besucher Ägyptens eingeladen, die vor, während und nach der Revolution dort waren. Der eine ist Rüdiger Heescher, Ex-Grüne/Ex-Linke, der sich zu Beginn der Revolution in einem Beduinendorf eine Auszeit genommen hatte. Der andere ist Hisham El-Emam, Bochumer Software-Entwickler, der Kairo mehrmals nach der Revolution besucht hat und der dort Familie hat. Mit ihnen machen wir eine kleine, persönliche Gesprächsrunde und uns vielleicht ein Bild (oder mehrere) des neuen, revolutionären Ägyptens.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de