Mittwoch 02.11.11, 21:39 Uhr

Rottstr5Theater

Das Rottstr5Theater erklärt in einer Pressemitteilung: »Im September teilten wir Ihnen auf diesem Wege mit, dass Arne Nobel sich nach der Troja-Trilogie am 11.9. eine Auszeit vom operativen und künstlerischen Geschäft im Theater nehmen will. Sein Ziel war es, sowohl künstlerisch als auch persönlich nach zwei Jahren ununterbrochener Arbeit zur Ruhe zu kommen und sich neu zu ordnen. Dieser Prozess nimmt nun leider wesentlich mehr Zeit in Anspruch als wir alle gehofft hatten und eine Rückkehr von Arne Nobel ans Rottstr5Theater ist in den kommenden Monaten nicht abzusehen. Von Anfang an war diese Möglichkeit mit eingeplant, so dass unsere Arbeit ohne Abstriche in irgendeinem Bereich fortgeführt werden wird.
Im November steht mit Volkers Lied von Werner Streletz schon die nächste Uraufführung auf dem Spielplan und das Classics-Projekt für 2012 ist in der Planung nahezu abgeschlossen. Um Arne Nobel zusätzlich zu entlasten und die weitere reibungslose und erfolgreiche Arbeit am Theater zu ermöglichen, hat sich der Verein nun im Einvernehmen mit Arne Nobel entschlossen, ihn bis auf Weiteres von allen Pflichten im Vorstand des Vereins und damit auch seiner Mitgliedschaft zu entbinden. Die Leitung des Vereins besteht also nun aus Hans Dreher, der als Mitbegründer des Theaters ohnehin stets führender Kopf des Rottstr5Theaters war, und Oliver Paolo Thomas, der ebenfalls schon lange zum Leitungsteam gehört. Die Lücke im Vorstand wird voraussichtlich durch Honke Rambow geschlossen, der als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ebenfalls seit Gründung des Theaters maßgeblich an der Arbeit beteiligt ist.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de