Dienstag 18.10.11, 19:15 Uhr

Gleichstellung an der Hochschule

Der AStA der Ruhr Uni lädt im Rahmen der Reihe “Montag kontrovers” zu einer Veranstaltung zum Thema  “Gleichstellung an der Hochschule” und schreibt: »Die Ruhr-Uni hat vor 25 Jahren als erste Uni Deutschlands das Amt der Gleichstellungsbeauftragten eingeführt. Nachdem dieses Jubiläum zu Beginn diesen Jahres feierlich begangen wurde, wird sich „Montag kontrovers“ kommenden Montag ab 19 Uhr im KulturCafé kritisch mit der Frage auseinandersetzen, was tatsächlich erreicht wurde und wie Gleichstellungsarbeit in Theorie und Praxis funktioniert bzw. funktionieren kann. Die studentische Gleichstellungsbeauftragte, Rita Thiessen, berichtet aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz an der RUB und wagt einen Blick über den Bochumer Tellerrand hinaus. Der komplexen Fragestellung „Gleichstellungsarbeit an der Hochschule“ soll hierbei exemplarisch nachgegangen werden.
Welche Bestandteile innerhalb der Gleichstellungsarbeit sind vor allem auf der Ebene der studentischen Vertreter_innen wichtig? Wie gut ist die Ruhr-Universität mit wichtigen Themen aufgestellt? Was wurde bisher erreicht und was ist noch zu tun?«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de