Freitag 07.10.11, 19:46 Uhr

Bochum in der NS-Zeit

Die VHS Bochum bietet am Sonntag, den 16.10. einen Stadtrundrundgang durch die Bochumer Innenstadt an. Er beginnt um 14.00 Uhr an der Glocke auf dem Rathausvorplatz. Die VHS schreibt in ihrem Programm dazu: “Die nationalsozialistische Machtergreifung und ihre Folgen, Massenaufmärsche und Propaganda, Gleichschaltung und Terror, Verfolgung und Vernichtung der politischen Gegner und der Bochumer Juden lassen sich am Schicksal einzelner Menschen und im Alltag einer Stadt an vielen Orten erfahrbar machen. Bei diesem Rundgang durch die Bochumer Innenstadt soll ein Eindruck gegeben werden, was Alltag unterm “Hakenkreuz” für die Menschen, die hier lebten, bedeutete.” In einem etwa 2-stündigen Rundgang lassen sich gleichzeitig einige Aspekte der Geschichte Bochums darstellen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de