Dienstag 27.09.11, 17:08 Uhr

Naziangriff in Bochum-Langendreer

Auf dem Internetportal “indymedia” wird darüber berichtet, dass sich am letzten Wochenende erneut ein Naziangriff in Bochum-Langendreer ereignet hat: “Zur Zeit steht fest, dass aus einer Gruppe von 10 bis 15 Nazis in der Nacht auf den Sonntag den 25. September 2011 fünf Personen an der S-Bahn Haltestelle Bochum-Langendreer angegriffen wurden. Dabei warteten die Nazis bis zu ihrem Angriff bis kurz vor die Einfahrt der S-Bahn und stießen ein paar Minuten vor der Einfahrt der Bahn zwei Leute auf die Gleise. Eine Person wurde zusammengetreten, einer Anderen wurde die Nase gebrochen und es gab einige Platzwunden. Anscheinend wurden einige der Nazis von der Polizei in Gewahrsam genommen.” Der ganze Bericht.
In ihrer Pressemitteilung schreibt die Bochumer Polizei nichts davon, dass Nazis in Gewahrsam genommen worden seien.

1 LeserInnenbrief zu "Naziangriff in Bochum-Langendreer" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Naziangriff in Bochum-Langendreer" als RSS


 

27. Sep. 2011, 20:05 Uhr

LeserInnenbrief von Leon:

Ich bin schwer schockiert und versuche gerade Kontakt zu Bekannten aus Langendreer aufzunehmen.
Warum erfährt man erst jetzt davon? Das ist doch schon vor drei Tage gewesen.

Vielleicht kann man der Initiative aus Langendreer ja irgendwie Helfen. Das ganze muß so breit wie möglich in die Presse/Öffentlichkeit gebracht werden. Wenn man sich jetzt still verhält fühlen sich die Nazis zu weiteren Übergriffen ermutigt.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de