Donnerstag 22.09.11, 13:16 Uhr
Beratung vor Ort für Jugendliche in der Ausbildung

DGB-Jugend auf Berufsschultour

“Ausbildungszufriedenheit und Deine Rechte und Pflichten in der Ausbildung’” – unter diesem Motto besucht die DGB-Jugend zwischen dem 26. und 30. September das Berufskolleg der Technischen Beruflichen Schule 1, um die Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler über ihre Rechte und Pflichten in der Ausbildung zu informieren. In einer Pressemitteilung heißt es: »Trotz der lauter werdenden Klagen über fehlende Auszubildende und Fachkräfte werden die Schwächen der Ausbildung in einigen Bereichen nicht beseitigt. Im Ausbildungsreport 2010 hat die DGB-Jugend erhebliche Defizite in der Ausbildung dokumentiert. Tim Ackermann, Jugendbildungsreferent beim DGB in Bochum, fasst die markanten Ergebnisse der Untersuchung zusammen. “Immer noch müssen Auszubildende ausbildungsfremde Tätigkeiten verrichten, Überstunden teils ohne Ausgleich leisten und es fehlt an Betreuung durch Ausbilder/innen.
Auch Verstöße gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz sind weiterhin keine Seltenheit.” Die hohe Quote von 22,5% Ausbildungsabbrüchen ist auch eine Folge dieser Ausbildungsbedingungen. Während der Berufsschultour in Bochum zeigt die DGB-Jugend den Azubis wie sie die Qualität ihrer Ausbildung verbessern können. Vertreter der Branchengewerkschaften und ehrenamtliche Gewerkschafter informieren über Rechte und Pflichten in der Ausbildung und sprechen mit den Jugendlichen über ihre Erfahrungen und Nöte. Die DGB-Jugend möchte mit dem Beratungsangebot auch die Schüler und Schülerinnen erreichen, die in berufsvorbereitenden Maßnahmen stecken und über das Thema Bewerbung und Berufsfindung informiert werden möchten.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de