Sonntag 04.09.11, 05:30 Uhr
Informelle Inbesitznahme des Situativen Brachland Museums Bochum

Kunstwerke-Werfen

Am heutigen Sonntag, den 4. September findet um 17 Uhr die informelle Inbesitznahme des Situativen Brachland Museums Bochum statt. Ziemlich genau ein Jahr nach dem 1. Bochumer Brachenbrechen bzw der Radikalisierung der Brombeersuche holt Matthias Schamp zum zweiten Streich aus: dem Kunstwerke-Werfen. 48 KünstlerInnen aus dem In- und Ausland haben eigenes für diesen Zweck Kunstwerke geschaffen, die über den Zaun auf das im Besitz der Stadt Bochum befindliche Brachgelände geschmissen werden. Mit der so entstehenden 1. Ausstellung nimmt das Situative Brachland Museum den Betrieb auf. Die Würfe werden teils noch weiter aktionistisch begleitet. Weitere Infos sowie eine Anfahrtsbeschreibung auf der Webseite des Brachland Museums.
Der Bericht von der Eröffnungszeremonie.

1 LeserInnenbrief zu "Kunstwerke-Werfen" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Kunstwerke-Werfen" als RSS


 

5. Sep. 2011, 17:07 Uhr

LeserInnenbrief von gunwalt:

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de