Samstag 06.08.11, 19:26 Uhr

Hiroshima mahnt

Mit einem Transparent und Flugblättern erinnerten heute AktivIstinnen des Friedensplenums, von Greenpeace und anderen Organisationen und Parteien an den 66. Jahrestag der atomaren Zerstörung Hiroshimas und seiner EinwohnerInnen. In dem Flyer wird darauf aufmerksam gemacht, dass es heute weltweit mehr als 23.000 Atomwaffen gibt, “genug, um die Welt mehrfach zu zerstören. Etwa 1.500 dieser Waffen werden in ständiger Alarmbereitschaft gehalten, sind also per Knopfdruck startbar. Die Bedrohung durch einen Atomkrieg ist, trotz zahlreicher Abkommen und Bemühungen noch lange nicht überwunden, sie wächst sogar! Atomwaffen werden auch in der BRD gelagert. Im weniger als 200 Kilometer entfernten Büchel in der Eifel lagern heute ca. 20 Atomwaffen und jede der dort gelagerten Atombomben verfügt über eine vielfache Sprengkraft der Atombombe von Hiroshima. Zusammengenommen haben diese Atomwaffen die über 100fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe, also jener Bombe, die etwa 200 000 Menschen umbrachte.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de