Montag 01.08.11, 12:25 Uhr
bodo im August:

Wasser – Hauptsache nicht „von oben“

Heute erscheint die August-Ausgabe des Straßenmagazins bodo mit dem Schwerpunkt “Wasser”. Die Redaktion schreibt: „Was hat denn „Wasser“ mit einer Straßenzeitung zu tun, werden Sie sich vielleicht fragen. Manchmal gruppieren sich Geschichten, die wir erzählen wollen, wie von selbst um ein Thema. Für unsere Hochsommerausgabe ist es das kühle Nass, ob fließend oder stehend – Hauptsache nicht „von oben“, ergänzen wir mit Blick auf den verregneten Juli. Vom Wasser ausgehend sind Porträts, Reportagen und Geschichten entstanden, die zu uns passen: Es geht um die Region, um Kultur und Soziales. Wir radeln bis zur Emscherquelle, porträtieren den Macher des Kneipenschiffs „Herr Walter“ und den Stahl-Künstler Frank Bartecki im Dortmunder Hafen, gehen mit blinden Menschen „Schnuppertauchen“, besuchen den Gebrauchtbootemarkt in Unna, lassen uns erklären was Fracking ist und erzählen die Geschichte von Otto, der ohne Obdach aber mit einem Boot nach Dortmund kam.“
Zusätzlich: Nachberichte zu „Unbehaust – 100 Zelte Kunst“, zum Alternativen Medienfestival, zum Internationalen Kongress der Straßenzeitungen in Glasgow und zu den bisherigen Veranstaltungen zum Thema „Roma in Dortmund“.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de