Montag 25.07.11, 17:37 Uhr
Widerstand in Portugal:

Gegen die neoliberale Krisenbewältigung

Am Freitag, den 29. Juli findet um 19.30 Uhr eine Veranstaltung im Sozialen Zentrum statt unter dem Titel: “Portugal: Widerstand gegen die neoliberale “Krisenbewältigung” In der Ankündigung heißt es: »Portugal ist derzeit in den Medien sehr präsent. Das Land steckt in einer tiefen politischen und ökonomischen Krise und seit mehreren Monaten finden Massenproteste und Streiks statt. Neben den größeren Aktionen gibt es zunehmend lokale Antworten “von unten” auf die neoliberale Krisenbewältigung, so etwa Selbstorganisierungsversuche und Besetzungen. Auch in den nächsten Monaten wird in Portugal keineswegs Ruhe einkehren: Nach dem Regierungssturz fanden am 5. Juni Neuwahlen statt und die IWF/EU-Pläne werden weiterhin Widerstand erzeugen. Ismail Küpeli (Bundeskoordination Internationalismus) wird über die politische und ökonomische Krise, die neoliberale “Krisenbewältigung” und die wachsenden sozialen Proteste in Portugal berichten.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de