Mittwoch 22.06.11, 12:07 Uhr

Vortrag: Antimuslimischer Rassismus

Am kommenden Dienstag, den 28. 6. um 19.30 Uhr findet im Bahnhof Langendreer eine Veranstaltung zum Thema antimuslimischen Rassismus in der Gegenwart statt. Unter dem Titel “Zur Kulturalisierung des Anderen” wird die Islamwissenschaftlerin Ilka Eickhof über gesellschaftliche Hintergründe und Veränderungen in der Debatte über Muslime und den Islam diskutieren. In der Ankündigung heißt es: »Die Themen “Integration”, “Islam” und “Muslime” sind aktuell allgegenwärtig. Dabei fallen in den Debatten immer wieder Schlagworte wie ‚Migrantenkids’, ‚Muslime’, ‚Türken’, ‚Parallelgesellschaft’, ‚fehlgeschlagene Integration’, ‘Integrationsverweigerer’ oder auch die in Zweifel gezogene ‚Demokratietauglichkeit’ – beschrieben wird damit meist „der Muslim”.
Dabei werden komplexe gesellschaftliche Prozesse mit Hilfe der Kategorie “Islam” gedeutet und interpretiert, wobei soziale Faktoren weitestgehend ignoriert werden. Ilka Eickhof aus Berlin studierte Islamwissenschaftt, Geschichte und Soziologie und veröffentlichte “Antimuslimischer Rassismus in Deutschland. Theoretische Überlegungen” im Wissenschaftlichen Verlag Berlin 2010.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de