Samstag 18.06.11, 09:34 Uhr

Friedensplenum: Keine Flugblatt-Aktion

Wegen der Unwetterwarnung hat das Bochumer Friedensplenum seine für heute Mittag und Nachmittag geplante Aktion in der Innenstadt abgesagt. Mit Flugblättern, Plakaten und Gesprächen sollte auf die Veranstaltung “Libyen im Visier der NATO”, am kommenden Mittwoch 19.00 Uhr, im ver-di-Haus an der Universitätsstr. 76 aufmerksam gemacht werden. Am Mittwoch diskutieren Sevim Dagdelen (Linke), Frithjof Schmidt (Grüne), und Serdar Yüksel (SPD) mit dem Friedensplenum und BesucherInnen über den UN-Beschluss zu Libyen und die NATO-Strategie in diesem Krieg.
Der Einladungsflyer.

3 LeserInnenbriefe zu "Friedensplenum: Keine Flugblatt-Aktion" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Friedensplenum: Keine Flugblatt-Aktion" als RSS


 

18. Jun. 2011, 11:36 Uhr

LeserInnenbrief von Florafauna:

Unwetterwarnung? Für heute? Für Bochum? Jetzt habt ihr mich tatsächlich kurz erschreckt, da das meine Tagesplanung völlig umwerfen würde. Glücklicherweise scheint das Friedensplenum aber einer Ente aufgesessen zu sein:

http://www.unwetterzentrale.de/uwz/nrwindex.html

Grüner und weniger unwetterwarnungsmäßig geht’s nicht mehr.

Vielleicht demnächst nochmal nachkontrollieren, bevor solche falschen Begründungen veröffentlicht werden, die andere auch unabhängig von irgend so einer Flyeraktion ernst nehmen könnten! Schöne Grüße und einen unwetterfreien Samstag.


 

18. Jun. 2011, 12:37 Uhr

LeserInnenbrief von Bochumer Friedensplenum:

Der Deutsche Wetterdienst hatte eine Unwetterwarnung veröffentlicht, nach der mit sehr heftigen Windböen zu rechnen sei. Ein Aufbau von Infotisch und Pavillon ist bei dem Sturm tatsächlich kaum möglich.


 

18. Jun. 2011, 16:52 Uhr

LeserInnenbrief von Florafauna:

Ähm… da wa das Friedensplenum heute wohl mal besser als der Kachelmann-Wetterdienst. Werde mich demnächst vertrauensvoll in zivilen Wetterfragen an euch wenden…


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de