Donnerstag 19.05.11, 11:02 Uhr
Aufführung: Einladung zum Mitspielen

Komposition “In C” von Terry Riley

Projektgalerie ROTTSTR5: Urbane Bildräume/Klangräume

Zur Finissage der Ausstellung „Samt und Rauschen“ mit Malerei, Objekten und Arbeiten auf Papier von Hans-Peter Stark wird am Samstag, den 21. Mai um 20:00 Uhr im Ausstellungsraum der Galerie ROTTSTR5 das aktuelle Projekt „Urbane Bildräume/Klangräume mit der Aufführung von Terry Riley´s berühmter Komposition „In C“ fortgesetzt.
Die GaleristInnen laden dazu ein, sich die Noten aus dem Internet zuladen und mitzuspielen. “Auf diese Weise sollen sich HP Starks urbane Bildräume mit den minimalistischen Klangräumen des 1935 in Kalifornien geborenen Komponisten Terry Riley verbinden, der seit den 60er Jahren mit der Sampling-Technik experimentiert. Er isoliert Tonspuren, kopiert sie, und hängt sie aneinander. Und das zwanzig Jahre vor der Geburt der Techno-Bewegung… Rileys 1964 entstandenes Hauptwerk “In C” stellt ein neues Kompositions-Paradigma dar, das mit vielen erstarrten Schemata brach und die Geburt der Minimal Music markierte. Die Notation ist nur eine Seite lang und besteht aus 53 kompakten Modulen… Ebenso hat „In C“ die Akzeptanz von Welt-Musik stark befördert und auch den Gebrauch nichtklassischer Modelle strukturierter Improvisation zur Schaffung neuer Zusammenhänge von Idee, Form und Entwicklung.” Die Einladung.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de