Mittwoch 20.04.11, 15:49 Uhr
Radtour der Bochumer Geschichtswerkstatt

Bochum im Nationalsozialismus

Die Bochumer Geschichtswerkstatt lädt am 30. April zu einer Stadtrundfahrt per Rad zu Stätten der Zwangsarbeit und zu den Geländen der Zwangsarbeiterlager ein. Diese etwa 4-stündige Radtour führt zu den früheren Standorten der KZ-Außenlager und auf die Gelände der ehemaligen Zwangsarbeiterlager. Ausgangspunkt ist der Springerplatz. Weitere Stationen sind das Gelände des Bochumer Vereins, die Sauren Wiesen, der Jüdische Friedhof an der Wasserstr. und der Kommunalfriedhof in Altenbochum.
Treffpunkt: Springerplatz, Bochum
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Tourleiter: Volker Gerwers
Veranstalter: Bochumer Geschichtswerkstatt, unterstützt vom AStA der Ruhr-Universität Bochum
Anmeldung bis zum 27.April 2011 erbeten unter: geschichtswerkstatt@bo-alternativ.de

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de