Donnerstag 14.04.11, 19:08 Uhr

Party: ..und Tschüss, Studiengebühren

Das Protestplenum an der RUB schreibt: »Zum Auftakt in’s Sommersemester darf wieder gefeiert werden! Am Donnerstag, den 21. April 2011 laden wir ab 20 Uhr zur Semesterstartparty auf dem Nordforum (gegenüber der Univerwaltung) ein. Es gibt Live-Musik, bewährtes „Antirepressions-Bier“ und vegane VoKü. Die Studiengebühren werden zum Wintersemester abgeschafft! Das wäre niemals passiert, wenn nicht Tausende beharrlich immer weiter Stress gegenüber den herrschenden Zuständen und politischen Akteuren gemacht und sich auf allen Ebenen für ein besseres Bildungssystem eingesetzt hätten. Dass der NRW-Haushalt mittlerweile abgelehnt wurde, bringt diesen Schritt möglicherweise wieder in Gefahr. Um also einen Rückfall zu verhindern, muss auch weiterhin Druck aufgebaut werden. Außerdem liegt an den Hochschulen noch viel mehr im Argen: In einem BA/MA-Studium ist selten Zeit vorhanden, um etwas wirklich zu lernen. Statt dessen wird nur vorgekautes Wissen vermittelt, was in der nächsten Klausur abgerufen wird, bevor das nächste Thema auswendig gelernt werden muss. Auch gilt es, dem immer stärkeren Einfluss von Wirtschaftsinteressen auf die Hochschulen entgegen zu treten. Um diese – und viele weitere – Themen anzugehen trifft sich das Protestplenum an der RUB immer donnerstags um 18.00 Uhr im AStA-Foyer. Du bist herzlich dazu eingeladen, auch vorbei zu kommen, deine eigenen Probleme (nicht nur) an der Uni mitzubringen, damit wir gemeinsam Lösungen und Gegenmaßnahmen entwickeln und umsetzen können. Außerdem wollen wir die – längst überfällige – Abschaffung der Studiengebühren mit einer Semesterstartparty am Donnerstag, 21. April ab 20 Uhr auf dem Nordforum (gegenüber der Univerwaltung) feiern. Für Bier (1.- ), lecker veganes Essen und Livemusik ist gesorgt. Der Erlös wird dazu verwendet, die staatliche Repression gegen den Bildungsstreik abzufedern. «

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de