Dienstag 29.03.11, 20:00 Uhr

Volkszählung 2011 in Bochum

Die Soziale Liste schreibt: »Rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bochum werden in einer Stichprobenerhebung (Haushaltebefragung) im Rahmen der sog. Volkszählung 2011 befragt. Die Durchführung dieser Erhebung (Zensus 2011) erfolgt ab dem 09. Mai 2011 durch „rund 300 Erhebungsbeauftragte” und wird etwa 12 Wochen dauern. Dies geht aus einer Mitteilung der Verwaltung  auf Anfrage der Sozialen Liste hervor. Die Soziale Liste unterstützt die Kritik an dieser Volksbefragung. Diese Kritik wird bei der Durchsicht des Fragebogens zur Volkszählung noch gesteigert.
Besonders problematisch sind aus unserer Sicht z. B. Fragen nach dem außerehelichen und -lebenspartnerschaftlichen Zusammenleben (Frage 10) in einer Wohnung, der „Zuwanderung nach 1955″ (Frage 14-22), Fragen nach geringen Nebentätigkeiten, wie Zeitungen austragen (Frage 31-35). Auch die Frage 40, „Haben sie etwas in den letzten vier Wochen unternommen, um Arbeit zu finden?”, die ständig vom Job-Center gestellt wird hat nichts mit der einer Volksbefragung zu tun.
Entgegen der verbreiteten Meinung, dass die Frage der Religionszugehörigkeit freiwillig ist wird in Frage 7 abgefragt, welcher Religionsgemeinschaft der Befragte angehört. Lediglich die weitergehende Frage 8 zur „Religionen, Glaubensrichtungen oder Weltanschauungen” soll freiwillig sein.
Besonders kritisch sehen wir auch die besondere Erhebung für sog. Sonderbereiche der Stadt, wie z.B. Wohnheime und Gemeinschaftsunterkünfte, die auch durch Befragung „der/die Leiter/in der Einrichtung” erfolgen kann. Auch die bei „den statistischen Ämtern” vorgesehene „Überprüfung der Erhebungs- und Hilfsmerkmale auf ihre Schlüssigkeit und Vollständigkeit” ist aus Sicht der Sozialen Liste mehr als problematisch. Der Eindruck der vielfach nach Veröffentlichung des Fragebogens entstanden ist, dass es hier nicht nur um eine Statistik geht, sondern auch um eine repräsentative Durchleuchtung der BürgerInnen, ist vor diesem Hintergrund mehr als verständlich.«

1 LeserInnenbrief zu "Volkszählung 2011 in Bochum" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Volkszählung 2011 in Bochum" als RSS


 

30. Mrz. 2011, 19:32 Uhr

LeserInnenbrief von Pit:

Hoffe, es gibt dann zum 9. Mai hin hier eine Handreichung für die Bochumer ;-)

Pit


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de