Freitag 11.03.11, 10:51 Uhr
Am 2. April an der Liselotte-Rauner-Schule:

10. Fahrradbörse von terre des hommes

Fahrradbörse 2009

Die 10. Wattenscheider Fahrradbörse von terre des hommes findet am Samstag, 2. April 2011 abweichend zu den vergangenen Jahren auf dem Schulhof der neuen Liselotte-Rauner-Schule, Voedestr. 46 statt. Der Erlös soll zugunsten des Straßenkinderprojektes PAI Tarpuy von terre des hommes in Cochabamba, Bolivien überwiesen werden. Die Gruppe wird zusammen mit den SchülerInnen der Hauptschule Wattenscheid Mitte, jetzt Liselotte-Rauner-Schule, die Verkaufsaktion in die Hand nehmen. So funktioniert die Börse: Wer ein Fahrrad oder einen anderen Artikel (Roller, Bobbycars, Dreiräder, Kindersitze etc.) verkaufen möchte, bringt es am Tag der Fahrradbörse von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zum Schulhof der Hauptschule.
Die Annahmegebühr pro Rad beträgt 3 €, alles andere 1.50 €.
Verkauf ist von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr.
Den Erlös oder die nicht verkauften Gegenstände können sich die Besitzer zwischen 13:30 und 14:00 abholen. Bei jedem Kauf spenden die Käufer und Verkäufer jeweils 10% zugunsten der Projektarbeit an terre des hommes. Auch gespendete Räder bzw. andere gespendete Artikel rund ums Fahren nimmt die Gruppe gerne entgegen, kann diese jedoch nicht selbst abholen,
Praktische Unterstützung und erste Hilfe sowie Prüfung auf Fahrtüchtigkeit gewährleisten die Mitarbeiter der VIA-Radstation aus Bochum. Außerdem sind Mitarbeiter vom ADFC Bochum beratend und informierend anwesend.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de