Freitag 04.03.11, 18:40 Uhr

Kritik an neuen Prestigeobjekte

Die Soziale Liste schreibt: »Die umfangreichen und kostspieligen Investitionspläne für die Bochumer Innenstadt gehen aus Sicht der Sozialen Liste zu Lasten von Wattenscheid und den anderen Bochumer Stadtteilen. „Während Millionen in die geplanten neuen Bochumer Prestigeobjekte wie dem Konzerthaus, einem neuen Groß-City-Einkaufszentrum und dem Victoria-Quartier fließen sollen, wird in Wattenscheid das soziale und kulturelle Leben ausgedünnt. Stichworte sind die Probleme um die Freilichtbühne, die Stadthalle und die Waldbühne Höntrop sowie der Erhalt des Vogelparks und des Tiergeheges im Südpark. Auch die Verrottung des Bades in Höntrop ist hier zu nennen”, sagt das Wattenscheider Ratsmitglied der Sozialen Liste, Günter Gleising.
Ein Problem für die Wattenscheider City wird auch die geplante dramatische Ausweitung der Einzelhandelsflächen um über 30.000 qm in der Bochumer Innenstadt werden. Damit wird Wattenscheid erneut durch Kaufkraft- und KäuferInnenverlust bedroht. Die folge dürften weitere Leerstände sein.
„Deutlich wird auch, dass die Stadt und die Bochumer Veranstaltungsgesellschaft (BVG) fast ausschließlich auf die zentralen Spielorte setzten und sich aus der Verantwortung für die Wattenscheider Einrichtungen mehr und mehr verabschieden”, so Günter Gleising.
Die Soziale Liste wendet sich gegen weitere Zentralisierungsbestrebungen und fordert den Erhalt und Ausbau des kulturellen Angebotes in Wattenscheid.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de