Samstag 26.02.11, 08:48 Uhr
Diskussionsveranstaltung zu antirassistischen Strategien

Teilhabe durch Gleichbehandlung?

Das Bochumer Forum für Antirassismus und Kultur – BoFo e.V. lädt alle Interessierten ein zu einer Diskussionsveranstaltung zu Gleichbehandlung im Antirassismus-Diskurs mit Prof. Dr. Arian Schiffer-Nasserie zu dem Thema: „Teilhabe durch Gleichbehandlung? Antirassistische Strategien“ am Freitag, 4. März um 18.00 Uhr im Bahnhof Langendreer, Raum 6. Die VeranstalterInnen schreiben dazu: „Teilhabe durch Gleichbehandlung?“, so lautete die Fragestellung sowie der Titel des Impulsreferates von Prof. Dr. Arian Schiffer-Nasserie auf der im Oktober abgehaltenen Konferenz „Antirassismus und Interkultur“ des Bochumer Forum für Antirassismus und Kultur (Bofo e.V.). Es sei nicht alles bequem gewesen, was Prof. Dr. Schiffer-Nasserie referiert habe, so schrieb die Presse. Worauf kommt es im antirassistischen Diskurs vor allem bei der Forderung nach Gleichbehandlung an? Was liegt der Gleichbehandlung zu Grunde? Geht es dabei um die effizientere Verwertung vorhandenen „Humankapitals“ und damit um einen wirtschaftlichen Effizienzgewinn? Fehlende Partizipation, Ausgrenzung, und Benachteiligung sind soziale Fragen. Armutsbedingte Benachteiligungen verhindern letztlich die gesellschaftliche Teilhabe und damit die so genannte Chancengleichheit. Diese können nicht über Forderungen nach Gleichbehandlung gelöst werden. Der Weg zur gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe führt über die Lösung der sozialen Frage. Alle Benachteiligten dieser Gesellschaft, egal ob mit oder ohne den so genannten Migrationshintergrund, müssen versuchen, ihre Interessen gemeinsam durchzusetzen. BoFo lädt alle am antirassistischen Diskurs Interessierten ein, Schiffer-Nasseries Thesen noch einmal aufzugreifen und ihre Bedeutung für antirassistische Arbeit mit ihm zu diskutieren. Prof. Dr. Schiffer-Nasserie ist Hochschullehrer an der Evangelischen Fachhochschule Bochum, FB Soziale Arbeit, und Mitautor des Buches „Antirassismus als Herausforderung für die Schule“ (2007).”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de