Freitag 11.02.11, 07:10 Uhr

Infomeeting der Anonymen Alkoholiker

Am Dienstag, 15. Februar findet von 19.30 – 21.30 Uhr im Hans-Ehrenberg-Haus in der Dibergstraße 46 in Bochum ein offener Informationsabend der Anonymen Alkoholiker (AA) statt. Bei diesem offenen Meeting will die AA Gruppe, die sich dienstags in diesen Räumlichkeiten trifft, über die Arbeit der Anonymen Alkoholiker informieren. In der Einladung heißt es: “Die Gruppenmitglieder beantworten auch die Fragen, was Alkoholismus ist und wo Alkoholismus beginnt. Individuell aus ihren eigenen Erfahrungen mit sich selbst. Dabei wird die endgültige Antwort – alkoholgefährdet oder nicht – jedem selbst überlassen. Die Anonymen Alkoholiker können und wollen nur Hilfestellung dabei geben, sich diese Frage selbst zu beantworten. Denn das ist die Voraussetzung für die Befreiung aus der Sucht.
Um sich selbst als Alkoholiker zu erkennen, bedarf es keines äußeren Zusammenbruchs. Allein die Tatsache, dass man ohne Alkohol nicht mehr leben kann, genügt. Wenn jemand diesen Punkt erreicht hat, sollte er sich Hilfe holen.
Herzlich eingeladen sind alle Fachleute, die mit trinkenden Menschen zu tun haben, Betroffene, Angehörige, Freunde und Freundinnen von Betroffenen, sowie alle Menschen, die sich für die Arbeit der Anonymen Alkoholiker interessieren.
Regelmäßig treffen sich in Bochum und Wattenscheid 12 Gruppen der AA und vier Al-Anon-Gruppen von Angehörigen. Informationen über die Anonymen Alkoholiker gibt es unter Tel:0178/2830723, bei der Kontaktstelle Gelsenkirchen unter 0209/19295 oder im Internet unter www.anonyme-alkoholiker.de.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de