Mittwoch 09.02.11, 20:59 Uhr

bsz: Deutschlandstipendium mit Tücken

In ihrer aktuellen Ausgabe nimmt die Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung das im Vorfeld viel gepriesene Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMFB) und seine Tücken in den Blick. Wie sinnvoll ist das Stipendienprogramm, wo leistet es Privatisierung von Hochschulbildung Vorschub und wer profitiert davon? Außerdem untersucht die bsz in ihrem Artikel „Die Straße ist das neue Social Network”, welche Bedeutung neue und alte Medien wie Twitter, Facebook und der TV-Sender Al-Jazeera bei der Revolution in Ägypten spielen. Weitere Themen in der bsz:

  • Wie wurde aus dem Hochschulsport (HSS) an der Ruhr-Uni Bezahlsport?
  • In ihrem Artikel „Kampf um die Köpfe” beschäftigt sich die bsz mit dem umstrittenen Start von Imam-Ausbildungen an deutschen Hochschulen.

Die 860. Ausgabe der bsz erscheint am 10. Februar als Printversion.
Bereits jetzt sind alle Artikel unter www.bszonline.de zu lesen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de